Konica Minolta

Europe

Funktionen

SpectraMagic™NX

Programm für die Qualitätssicherung
Steuerung der Farbqualität auf höchstem Niveau:

  • Unerreicht einfache Bedienung
  • Vorgegebene Muster
  • Schrittweise Hilfe zur Navigation
  • Anwenderspezifische Berichte mit digitalen Bildern
  • Mit Tutorial "Precise Color Communication"

Funktionen

Die Anforderungen an den Bildschirmaufbau hängen von der jeweiligen Anwendung ab und reichen von der einfachen Pass/Fail-Bewertung über die statistische Prozessüberwachung bis hin zur komplexen Analyse für Forschung und Entwicklung. SpectraMagic™NX bietet eine umfassende Auswahl vordefinierter Templates, alternativ können Sie aber auch Ihre eigenes Bildschirmlayout entwickeln, welches exakt an Ihre speziellen Bedürfnisse und Anwendungen angepasst ist. Jede Graphikvariante (Farbwerte, Spektralkurven, 2D/3D, Farbabweichung oder Trend) kann ebenso wie die Datenliste problemlos auf das gewünschte Format gebracht werden.

 

Ausgefeilte Funktionen für die Qualitätssicherung

Die Zieldaten eines Master-Bezugs (Primärbezug) können mit zwei oder mehreren Arbeitsbezügen (Sekundärbezüge) verknüpft werden. Dies ermöglicht komplexe QS-Funktionen wie die gleichzeitige Überprüfung der Farbtonabweichungen zwischen den Arbeitsbezügen und den Masterbezügen. Ebenso lassen sich die Farbtonabweichungen eines kompletten Produktes abschnittweise verwalten, indem die Unterschiede zum Zielbezug für jeden Bereich separat verglichen werden.
Die minimale Toleranz-Ellipse für den Einschluss mehrerer Muster kann automatisch berechnet und als Toleranzwert vorgegeben werden. Bei der automatischen Toleranzfestlegung kann die Pass/Fail-Bewertung über drei unterschiedliche Farbabweichungsgleichungen erfolgen, CMC(l:c), CIE DE94 und CIE DE2000. Die über diese Farbabstandsformeln berechneten  Ergebnisse liegen nahe bei denen einer visuellen Prüfung, weshalb diese Verfahren sich bei Unternehmen und anderen Organisationen zunehmend durchsetzen.

 

Übersichtliche Graphiken und Farbdifferenz-Auswertungen

Mit SpectraMagic™NX wird Ihre Farb-Qualitätssicherung im Handumdrehen einfach und nachvollziehbar. Sie haben die Wahl zwischen unterschiedlichen Graphikformaten und den neusten Pass/Fail-Gleichungen für die Farbdifferenz-Auswertung (z.B. CIE 94 oder CIE DE2000) sowie einer Vielzahl branchenbezogener Indizes. Toleranzbereiche können entweder im Rechteck- oder im Ellipsenformat automatisch berechnet oder auch manuell an die einschlägigen Standards angepasst werden.

SpectraMagic™NX bietet außerdem die Funktion "User Index": diese ermöglicht die Festlegung von bis zu 3 anwenderspezifischen Gleichungen für die Anpassung an branchenspezifische Besonderheiten der Farbbewertung.

Mit der Funktion "Auto Target" verfügt SpectraMagic™NX über ein weiteres Merkmal, das die Qualitätssicherung noch einfacher und schneller macht, indem der korrekte Bezug nach einer Messung ausgewählt wird.

 

Automatischer Betrieb durch Makrofunktion

Routine-Bedienungsabläufe können Sie bequem über den Menübildschirm* als Makros abspeichern und damit Ihre Standardprozesse automatisieren. Das spart nicht nur Zeit, sondern vermeidet auch Bedienungsfehler.

* Bei der "Lite Edition" wird die Speicherung von Makros nicht unterstützt. Die unter Verwendung der "Professional Edition" erstellten Makros können jedoch auch mit der "Lite Edition" genutzt werden.