Konica Minolta

Europe

Funktionen

Portable Spektralphotometer CM-2600d / 2500d

Portables Spektralphotometer mit Kugelgeometrie und horizontaler Bauform

 

 

Funktionen

Einfach, aber durchdacht und hochmodern

Mit der patentierten „Konica Minolta Innovative Optical System“ Technologie bieten das CM-2500d und das CM-2600d eine d:8°-Kugelgeometrie mit numerischer Glanz- und UV-Kontrolle (CM-2600d). Zusammen mit der Hochleistungs-Xenonblitztechnik und dem hochauflösenden, monolithischen Doppelstrahlmonochromator ist das gesamte optische System frei von beweglichen Teilen, was zu ganz erheblichen Fortschritten bei Robustheit und Zuverlässigkeit führt.

 

Unerreicht: Numerische Glanzkontrolle

Die numerische Glanzkontrolle liefert bei jeder Messung sowohl Daten mit (SCI) wie auch ohne Glanzeinschluss (SCE). Anstelle beweglicher Teile verwendet die numerische Glanzkontrolle zwei aufeinander folgende Xenonblitze für SCI und SCE. Beide Messergebnisse lassen sich jederzeit im Display des CM-2500d und des CM-2600d anzeigen. Die Vorteile der numerischen Glanzkontrolltechnologie sind die wesentlich besseren optischen Resultate, aber auch das Fehlen jeglicher beweglicher Teile. Dadurch sind die Modelle robust genug für mobile Anwendungen

 

Numerische UV-Kontrolle

Bei dem CM-2600d handelt es sich um das weltweit einzige portable Spektralphotometer mit patentierter numerischer UV-Kontrolle Die Verwendung dieser innovativen Technologie führt bei der Messung von Produkten, die mit optischen Aufhellern behandelt wurden, wie etwa Textilien, Papier und Reinigungsmitteln, zu einer deutlich kürzeren Kalibrierungs- und Messzeit. Anstelle mechanisch betriebener Filter bei herkömmlichen Geräten werden bei der UV-Kontrolltechnologie zwei Xenonblitze (einmal mit, einmal ohne UV) verwendet, spezielle Algorithmen sorgen für die akkurate Berechnung.

Beide Ergebnisse, das eine mit UV, das andere ohne UV, können innerhalb weniger Sekunden auch bei unterschiedlichsten Beleuchtungsbedingungen angezeigt werden.

 

Zwei Messblenden zur Abdeckung aller Probengrößen

Das CM-2600d bietet mit seinen Wechselmessblenden der Durchmesser Ø 8 mm (MAV) und Ø 3 mm (SAV) unerreichte Flexibilität. Der Wechsel der Messblenden ist sehr einfach und schnell möglich. Die zwei Optik-Positionseinstellungen bei garantieren mit beiden Messblenden immer eine perfekte Datenkorrelation.

Die schlanke Bauform und das große LCD-Display gewährleisten eine perfekte Handhabung in jeder Position und die Bedienung des Gerätes wird durch das „Navigationsrad“ zum Kinderspiel.