Konica Minolta

Europe

Technische Daten

Bench-top Spektralphotometer CM-5

"Stand-Alone" Top-Port Spektralphotometer für die Farbmessung in Reflexion und Transmission

Technische Daten

Die wichtigsten Daten des CM-5

Modell

Spektralphotometer CM-5

Beleuchtungssystem

Reflexion:

di:8°, de:8° (diffuse Beleuchtung: 8° Beobachter) SCI (Glanzeinschluss) / SCE (Glanzausschluss) umschaltbar
Entsprechend zu CIE Nr. 15, ISO 7724/1, ASTM E 1164, DIN 5033 Teil 7, und JIS Z 8722 (Condition c)

Transmission:

di:180° (diffuse Beleuchtung: 180° Beobachter)

U-Kugel

Ø152 mm

Sensor

Silizium Photodiodenzelle (zweimal 40 Photodioden)

Wellenlängen-Bereich

360 nm bis 740 nm

Auflösung

10 mm

Halbwertsbandbreite

Ca. 10 nm

Messbereich

0 bis 175 % (Reflexion oder Transmission); Auflösung Display: 0.01%

Lichtquelle

Xenon Blitzlampe

Messzeit

1 s (bis Daten angezeigt werden) Min. Abstand zwischen Messungen: ca. 3 s

Mess- und Beleuchtungsfläche

Reflexion:

Variabel durch unterschiedliche Masken und Einstellungen
LAV: Ø30 mm/Ø36 mm; MAV (optional): Ø8 mm/Ø11 mm;
SAV (optional): Ø3 mm/Ø6 mm

Transmission:

Ø 20 mm (optional Ø 5 mm)

Reproduzierbarkeit

Spektral (Reflexion): innerhalb 0.10%; Farbmetrisch: DE*ab0.04 Messbedingungen: 30 Messungen in 10-Sekunden-Intervallen auf Weiss-Kalibrierstandard

Geräteübereinstimmung

Innerhalb ΔE*ab 0.15
Mittelwert für 12 BCRA Series II Keramik Standards

Transmissionsschacht

Keine Längen- und Höhenbegrenzung der Proben, max. Tiefe : 60 mm Probenhalter (optional) für Folien, Flüssigkeiten, PET

Bildschirm

5.7“ TFT color LCD (14,47 cm)

Bildschirm-Sprachen

Englisch, Japanisch, Deutsch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Chinesisch

Kalibrierung

Automatischer Weiß-Abgleich (Reflexion) /100% Kalibration (Transmission)
(Optionaler Weiss-Standard bei Verwendung von Petri-Schalen)

Schnittstellen

USB 1.1 (Verbindung zum PC; USB Memory Stift); RS-232C Standart (serielle Verbindung zum Drucker)

Beobachter

2° oder 10° Beobachter

Normlichtarten

A, C, D50, D65, F2, F6, F7, F8, F10, F11, F12, ID50, ID65 (simultane Auswertung von 2 Lichtarten)

Anzeigeformen

Farbmetrische Absolut- und Differenzwerte, farbmetrische Bewertung in Worten (mit LCH Graphik), L*a*b* Grafik, Spektrale Grafik

Farbsysteme

XYZ, Yxy, L*a*b*, L*C*h, Hunter Lab, Munsell, DE*94, CMC(l:c), DE*2000

Indizes

Reflexion:

MI; WI (ASTM E 313-73, ASTM E 313-96); YI (ASTM E 313-73, ASTM E 313-96, ASTM D 1925); ISO Helligkeit Brightness,
B (ASTM E 313-73)

Transmission:

Gardner, Iodine, Hazen (APHA), European Pharmacopoeia, US Pharmacopeia

Anwender Indizes

Anwenderkalibrierung und Benutzereinstellungen

Farbabstandformel

ΔE*ab (CIE 1976), ΔE*94 (CIE 1994), ΔE00 (CIE 2000), ΔE (Hunter), CMC (l: c)

Pass/Fail Bewertung

Toleranzen können als Farbdifferenzwerte (ausgenommen Munsell), Farbabstand oder Index-Differenzwerte (ausgenommen 8° Glanzwert) vorgegeben werden

Datenspeicher

Interner Datenspeicher: Bezugsdaten: 1000 Datensätze, Probendaten: 4000 Datensätze

USB Memory Stick

Extern: USB Memory Stick (Messeinstellungen und Messdaten von Bezügen und Proben können spektral oder im Farbsystem gespeichert werden)

Stromversorgung

AC 100 bis 240 V, 50/60 Hz (mit separatem AC Adapter)

Grösse

385 (B) × 192 (H) × 261 (D) mm
Bei geöffneten Transmissionsschacht: 475 (B) × 192 (H) × 261 (D) mm

Gewicht

Ca. 5.8 kg

Betriebsbedingungen

13 bis 33°C, relative Luftfeuchtigkeit von 80 % oder weniger (bei 35°C), nicht kondensierend

Lagerbedingungen

0 bis 40°C, relative Luftfeuchtigkeit von 80 % oder weniger (bei 35°C), nicht kondensierend

Änderungen der hier angegebenen technischen Daten und Zeichnungen vorbehalten.


Firmennamen und Produktnamen sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Firmen.