Konica Minolta

Europe

CA-100Plus

Eingestellte Produkte

CRT-Color Analyze CA-100Plus

Das Referenzgerät für Weißgrad und Farbkontrolle bei Röhrenmonitoren

Seit mehr als 10 Jahren setzt der CRT-Color Analyzer CA-100 von Konica Minolta nun die Standards für Weißabgleich und Farbkontrolle bei Röhrenmonitoren von Computern und Displays in der Fernseh- und Rundfunktechnik.
Mit dem neuen CRT-Color Analyzer CA-100Plus stellt Konica Minolta ein neues Referenzgerät mit deutlich größerer Funktionsvielfalt und höherer Präzision vor. Damit wird die Spitzenstellung des Unternehmens in der Display-Messtechnik erneut bestätigt. Bedienkomfort und die Funktionalität bleiben unverändert erhalten, und auch die Kompatibilität zum bekannten CA-100 ist gegeben.

Die Messgeschwindigkeit wurde ebenso wie der Messbereich erweitert, der sich jetzt auch auf sehr geringe Leuchtdichten erstreckt.

Der CA-100Plus zeichnet sich durch seine hohe Bedienerfreundlichkeit aus. Der leichte Rezeptorenkopf wird einfach vor das Fernsehen oder den Monitor gehalten und schon tauchen die Messwerte auf dem großen Display auf. Eine Gummilippe am Rezeptorenkopf minimiert die Effekte des Umgebungslichts.

Die Messwerte können als Leuchtdichte (cd/m2 oder ftl) mit Standardfarbwerten (XYZ, Yxy) oder als Farbtemperaturwerte (T, Δuv) bzw. RGB-Werte angezeigt werden. Auf einem programmierbaren LED-Display werden zusätzlich Abweichungen vom Referenzwert angezeigt.

Ein besonderes Highlight des CA-100Plus ist die Anzeige der RGB-Werte. Mittels eines patentierten Algorithmus erfolgt für einen gemessenen Referenzmonitor die erforderliche Konvertierungsberechnung von den Standardfarbwerten (XYZ, Yxy) in die RGB-Werte und ermöglicht damit einen sehr schnellen und einfachen Weißabgleich.

 

Nachfolgemodell CA-410