Konica Minolta

Europe

Funktionen

Chromameter und Farbtemperaturmesser CL-200A

Kompaktes und leichtes Beleuchtungsstärke- und Farbmessgerät (Farbtemperatur, Farbsättigung, Farbkoordinaten) für LEDs und andere Lichtquellen.

Funktionen

Kompakt, portabel und batteriebetrieben

Das kompakte CL-200A passt in eine Hand und garantiert durch sein geringes Gewicht einfache Messungen vor Ort. Es kann mit 2 AA-Batterien oder einem optionalen Netzadapter betrieben werden. Eine Warnanzeige informiert über den bevorstehenden Batteriewechsel sogar bei Verwendung von Akkus.

 

Einfache Messung der ähnlichsten Farbtemperatur

Das CL-200A kann die ähnlichste Farbtemperatur und die Abweichung vom Planck’schen Kurvenzug (Δuv) messen. Diese Werte werden oft für die Beschreibung der Farbe von Lichtquellen verwendet.
Da viele Lichtquellen nicht direkt auf dem Kurvenzug des Plank’schen Strahlers liegen, diesem aber sehr nahe kommen, wird die „ähnlichste Farbtemperatur“ für die Beschreibung der Lichtfarbe verwendet.
Die Farbtemperatur einer Lichtquelle ist die absolute Temperatur (in Kelvin) eines schwarzen Strahlers, der Licht der gleichen Farbe wie die Lichtquelle abstrahlt.

Ideal für die Qualitätskontrolle von weißen LED

 

Ideal für die Qualitätskontrolle von weißen LED

Weiße LEDs bestehen gewöhnlich aus einer blauen LED, die mit einem Phosphormaterial beschichtet wurde. Das blaue Licht der LED durchdringt die Phosphorschicht und regt den Phosphor zur Abgabe gelben Lichts an (Fluoreszenz). Die Mischung aus des blauen und des gelben Lichts nehmen wir als weißes Licht wahr.
Da aber die spektrale Emissionsverteilung einer blau emittierenden LED mit jeder Einheit etwas variiert, treten Schwankungen im resultierenden weißen Licht auf. Aus diesem Grund ist es bei weißen LEDs sehr wichtig nicht nur deren Helligkeit sondern auch deren Farbe zu kontrollieren.

 

LED Klassifizierungsfunktion (Binning)

Farbschwankungen, “das“ Hauptthema in der LED-Industrie, können in Verbindung mit der Software CL-S10w quantifiziert und klassifiziert werden (Binning).

 

 

Einfache Mehrpunktmessung

Der Messkopf vom Grundgerät kann abgenommen und bis zu 30 Messköpfe können per Kabel an ein Grundgerät angeschlossen werden, um Mehrpunktmessungen auch großer Flächen durchzuführen. Die Datenverwaltungssoftware CL-S10w ermöglicht es, alle Messpunkte simultan auszulesen.