Konica Minolta

Europe

Einführung

LumiCol 1900

Neuartige Farbmesskamera LumiCol 1900 mit integriertem CA-310 Colorimeter. Für die schnelle und präzise Charakterisierung von Flachbildschirmen im Produktionsprozess.

Einführung

Ob LCD- oder OLED-Technologie - für moderne Unterhaltungselektronik erwartet der Nutzer heute das perfekte,  homogene und farbechte Bilderlebnis. Daraus resultiert ein hoher Anspruch an Messegeräte für die Qualitätsprüfung im Produktionsprozess, um Homogenitätsschwankungen und Effekte wie Flicker oder Mura auszuschließen.

Mit der LumiCol 1900 haben Instrument Systems und Konica Minolta ein 2-in-1 Messgerät entwickelt, welches auf die Charakterisierung aller Arten von Flachbildschirmen in Produktionsumgebungen zugeschnitten ist. Es kombiniert das bewährte Spot-Colorimeter CA-310 von Konica Minolta als Referenzgerät mit einem modernen RGB CMOS-Sensor für schnelle 2D-Bildaufnahmen.

Das CA-310 misst in einem Messfleck im Zentrum des Bildfeldes die Leuchtdichte und Farbwerte. Dieser Wert wird dazu verwendet, die einzelnen Pixel der simultan gewonnenen 2D-Aufnahme der gesamten Bildfläche zu korrigieren.

So kann mit der LumiCol 1900 die gesamte Displayfläche in einem einzigen Messschritt sehr schnell und in hoher Präzision charakterisiert werden. Die von Instrument Systems entwickelte zugehörige Software LumiSuite ist über SDK (software development kit) in jede Produktionslinie integrierbar. Für den Laboreinsatz wird sie über eine neu designte, benutzerfreundliche GUI (graphical user interface) gesteuert und bietet eine Vielzahl an Analysetools.

Haupteinsatzgebiete
Die LumiCol 1900 ist für den zuverlässigen Einsatz in der Qualitätskontrolle in Produktionsumgebungen optimiert, bei denen es auf größte Schnelligkeit, hohe Präzision und Kosteneffizienz ankommt.