Konica Minolta

Europe

Funktionen

Leuchtdichtemessgeräte LS-150 / LS-160

Das LS-150 und LS-160 sind leichte, kompakte batteriebetriebene Leuchtdichtemessgeräte mit einem breiten Anwendungsbereich bei der Messung von Lichtquellen LED’s etc. Als Nachfolger der Modelle LS-100 und LS-110 bieten die neuen Geräte eine verbesserte Bedienung und neue Ausstattungsmerkmale. Die Messgeräte der nächsten Generation zeichnen sich durch einen erweiterten Messbereich sowie einen Sensor der noch genauer an die CIE Hellempfindlichkeitsfunktion V(λ) angepasst ist aus.

Funktionen

Die wichtigsten Leistungsmerkmale

  • Leicht und portabel
    Leicht, kompakt und batteriebetrieben, das LS-150/160 wiegt nur 850g (ohne Batterien). Der im Lieferumfang der ergonomischen und portablen Instrumente befindliche Hartschalenkoffer sichert den einfachen Transport und eine dauerhaft zuverlässige Operation.
  • Spiegelreflexkonstruktion
    Die Spiegelreflexkonstruktion des LS-150/160 stellt eine parallaxefreie Messung sicher. Die Sucherdarstellung zeigt damit exakt die gemessenen Fläche. Die praktisch streulichtfreie Konstruktion erlaubt auch eine zuverlässige Messung wenn sich Lichtquellen außerhalb des direkten Meßbereichs befinden.
  • Punktmessung kleiner Flächen
    Mit dem LS-150 werden unter 1° Flächen mit einem Durchmesser von nur 14,4 mm erfasst (im Abstand von 1,014 m). Mit dem optional erhätlichen Nahbereichsobjektiv kann der Messbereich bis zu 1,3 mm (im Abstand von 20,5 cm) reduziert werden. Der Meßwinkel von 1/3° des LS-160 ermöglicht die Erfassung von kleinen Objekten mit einem Durchmesser von 0,4 mm (mit Nahbereichsobjektiv).
  • Großes Monochrom LCD-Display mit Hintergrundbeleuchtung
    Messdaten werden sowohl im Sucher wie auch auf dem seitlichen Display angezeigt und erleichtern so die Bedienung in verschiedenen Situationen
  • Data memory for 1000 measurements
  • USB 2.0 Schnittstelle
    Datenaustausch sowie Steuerung des Messgeräts über eine USB 2.0 Verbindung zum PC. Die Geräte kann auch über eine USB-Verbindung mit Strom versorgt werden, ideal zur Benutzung in einem festen Messaufbau oder bei Verbindung mit PC oder Tablet-Computer. Die entsprechende Software CS-S20w gehört bereits zum Lieferumfang
  • 10 Kanäle zur Kalibrierung auf eine Referenzlichtquelle
    LS-150 und LS-160 können in Bezug auf eine Referenzlichtquelle kalibriert werden. Dadurch kann die Genauigkeit ggf. weiter erhöht und die Messgeräteübereinstimmung beim Einsatz mehrerer Geräte optimiert werden.
  • Leuchtdichte, Leuchtdicheunterschiede, -verhältnis sowie Berg und Tal-Messung
    Abhängig von der Anwendung können Messwerte direkt als Leuchtdichtewert, Berg- und Talwert (Minimum und Maximum) sowie als Leuchtdichteverhältnis ausgegeben werden.


Neben der Messung absoluter Werte können auch Abweichungen gegen als Bezug definierte Werte angezeigt werden. Auf diese Weise können Helligkeitsunterschiede auf großen Oberflächen schnell festgestellt werden.

 

Anwendungsbereiche
Praktisch alle selbstleuchtenden oder reflektierenden Objekte können mit Konica Minoltas portablen Leuchtdichtemessgeräten gemessen werden. Zum Beispiel: Signallichter, Ampeln, Straßenbeläge, Tunnelwände, Flughafenbeleuchtung, Lampen, LEDs, Bildröhren, usw.

Die Geräte LS150/160 können eingesetzt werden um eine Mindesthelligkeit sicherzustellen und bei Bedarf einen Lampentausch durchführen zu können, so dass Lichtqualität und die Sicherheit gewahrt bleiben.In der Produktion von Lampen können die Geräte zur Qualitätssicherung zum Einsatz kommen. Auch indirekt beleuchtete Objekte einschließlich Projektionsleinwände, Effekt- und Displaybeleuchtung lassen sich prüfen. Die Größe und Portabilität der Instrumente erlauben überall eine Nutzung wo die Leuchtdichte bestimmt werden muss.