Konica Minolta

Europe

Funktionen

CAS 140CT Array-Spektrometer

Dritte Generation des High-Performance Array-Spektrometer von Instrument Systems für hochgenaueMessungen sämtlicher photo- und spektralradiometrischer Größen im Spektralbereich UV-VIS-IR.

Funktionen

  • Modellvarianten von 200 bis 2150 nm
  • Gekühlter High-End Array-Detektor mit effizienter Streulichtunterdrückung
  • Integriertes Dichtefilterrad
  • Integrierter Dunkelstrom-Shutter
  • Messzeiten im msec Bereich
  • USB oder PCI Interface
  • Elektronische Zubehörerkennung
  • oftwarelösungen für Labor- und Produktionsanwendungen


Anwendungsbereiche:

LED-Messtechnik
Das Array-Spektrometer CAS 140CT von Instrument Systems ist die international anerkannte Referenz in der LED-Messtechnik, sowohl im Labor, als auch beim Test im Produktionslauf. Es wird für die Bestimmung aller optischen Parameter von LEDs, OLEDs und anderen Solid-State-Lighting-Produkten eingesetzt. Seine Genauigkeit überzeugt vor allem bei der Messung von weißen LEDs. CIE 127 konforme Messadapter für Lichtstärke bzw. Averaged LED Intensit, Ulbricht-Kugeln für die Bestimmung des Lichtstroms und Goniophotometer für die Analyse der Abstrahlcharakteristik von LEDs ergänzen das CAS 140CT zu einem kompletten LED-Messsystem.

Display-Messtechnik
Das CAS 140CT Array-Spektrometer bildet die Basis der universellen Displaytest-Komplettsysteme DTS 140 von Instrument Systems. Die robuste Array-Spektrometer-Technologie von Instrument Systems liefert präzise Analysen der Strahl- und Leuchtdichte sowie der Farbe von Displays und hinterleuchteten Symbolanzeigen. Der Einsatz erfolgt im Labor ebenso wie im Dauereinsatz in Produktion und Qualitätssicherung. 

Durch eine flexible Strahlungseinkopplung in das Spektrometer mit Hilfe von Teleskopoptiken öffnet sich ein weiter Einsatzbereich. Hochauflösende Objektive erlauben die Untersuchung kleinster Symbole und Strukturen bis zu 0,075 mm Durchmesser.